MLD

Manuelle Lymphdrainage MLD (30, 45, 60 min)

Unter Manueller Lymphdrainage versteht man die Aktivierung des Lymphabflusses bzw. die Entstsauung (Drainage) des Gewebes durch bestimmte physiotherapeutische Techniken.

Indikation:
- primäre Lymhödeme (Fehlanlagen im Gefäßsystem)
- sekundäre Lymphödeme ( z.b. aufgrund operativer Eingriffe, nach Bestrahlungen etc.)

Ziel:
- Entstauung von ödematösen Gewebe
- Schmerzlinderung
- Durchblutungsförderung
- Gewebelockerung